Point`n Sacherl

Außenwohngruppe Bärndorf

Seit 1997 besteht die Außenwohngruppe in Bärndorf. Das im bäuerlichen Stil gestaltete Haus wurde so konzipiert, dass es neun Bewohnern eine gemütliche Heimat bietet. Hier können Menschen leben, die einerseits eine schützende Atmosphäre benötigen, andererseits aber auch lernen können, das urbane und soziale Umfeld weitgehend selbständig zu nutzen.

Der große Garten und das ansprechende Haus bieten viele Möglichkeiten, sich am Gemeinschaftsleben zu beteiligen und seinen Platz in der Wohngruppe zu finden.

Im Vordergrund sind nicht die behinderungsspezifischen Aspekte, sondern die Auseinandersetzung um ein Gelingen von zufriedenem gemeinsamen Wohnen und der Entfaltung in der Umgebung. Die Mitarbeiter stehen assistierend zur Seite. Sie helfen den Bewohnern, allen gerecht werdende Wege zu entwickeln, die aber auch individuelle Behinderungen akzeptieren.

Ein von den Bewohnern aufgestellter Wochenplan für hauswirtschaftliche Dienste ist verbindlich einzuhalten. Wenn jemand gerade keine "Zeit" hat, muss er sich um eine Ersatzperson bemühen und beispielsweise einen Diensttausch anbieten.

Ein großer Garten gehört genauso zum Verantwortungsbereich dazu, wie die Arbeiten im Haus.

Zu den Förderschwerpunkten zählen außerdem besonders:
Sich mit seinen Handicaps im Umfeld souverän bewegen und agieren zu lernen.

Außenwohngruppe Bärndorf
Außenwohngruppe Bärndorf
Außenwohngruppe Bärndorf
Außenwohngruppe Bärndorf
Außenwohngruppe Bärndorf